Tasteninstrumente

Lehrkräfte Klavier
(v.l.) Ilse Bethge (sitzend), Hiroe Shiba, Matthias Preißinger, Axel Benvenutti, Pascale Brehm, Stefanie Greth, Alexander Schelnin, Heino Hübl, Gottfried Allgäuer, Monika Beck, Irene Himpsl, Maryam Sedghi

Akkordeon

Das Akkordeon kann als Verwandte der Orgel gelten, denn auch hier werden die Töne mit Hilfe eines Blasebalges erzeugt, den der Spieler auseinanderzieht oder zusammenpresst, um Luft anzusaugen oder ausströmen zu lassen. Die Literatur reicht von Volks- und Unterhaltungsmusik bis hin zur Klassik und Moderne. Die verschiedenen Größen des Instruments passen sich dem Spieler vorzüglich an. Das Akkordeon ist solistisch oder als Partner in der Kammermusik vielseitig einsetzbar.

Unterhaching: Ingrid Kiesbauer-Kabbeck

Klavier

Das Klavier, auch Pianoforte genannt, ist ein um 1700 entstandenes Musikinstrument. Es existiert in zwei Hauptformen: als Flügel oder als Piano. Der Flügel wurde im 19. Jhdt. das beliebteste Konzertinstrument, während sich das Piano zum weitverbreiteten Hausmusikinstrument entwickelte. Durch seinen großen Tonumfang und die Möglichkeit des polyphonen (mehrstimmigen) Spiels ist das Klavier für nahezu jeden musikalischen Einsatz geeignet und wird als Solo- und Begleitinstrument, aber auch in kammermusikalischen Besetzungen eingesetzt. Musikalisches Können und Wissen wird durch eine Fülle spannender Literatur aus nahezu allen Epochen und Stilrichtungen aufgebaut.

Unterhaching:  Stefanie Greth, Alexander Schelnin, Hiroe Shiba, Heino Hübl, Pascale Brehm, Matthias Preißinger, Maryam Sedghi
Neubiberg:Irene Himpsl, Gottfried AllgäuerAxel Benvenutti, Hiroe Shiba, Alexander Schelnin, Maryam Sedghi

 

 


Donnerstag, 14.12.2017, 18:15 Uhr
Raum: Zimmer 210

Weihnachtsvorspiel der Klassen

Ute Kalmer: Blockflöte und Ingrid Kiesbauer-Kabbeck: Akkordeon

 [mehr]

Freitag, 15.12.2017, 19:00 Uhr
Raum: Zimmer 210

Vorspielabend der Klassen

Johannes Bauer, Gitarre, E-Gitarre

 [mehr]

Mittwoch, 20.12.2017, 19:00 Uhr
Raum: Aula

The Beatles für zwei Klaviere

Beliebte Klassikhits gehören seit Jahren zu den Höhepunkten unserer Konzerte. Diesmal also Beatles für zwei Klaviere.

 [mehr]