09.02.2015

Instrumentenklasse in Kooperation mit dem Gymnasium Unterhaching

Das Gymnasium Unterhaching bietet in Kooperation mit der Musikschule Unterhaching e. V. eine Instrumentenklasse an, in der alle Schülerinnen und Schüler von Anfang an drei Jahre lang gemeinsam in der sogenannten Ensemblestunde, einer der beiden verpflichtenden Unterrichtsstunden in Musik, gemeinsam musizieren. Die Belastung durch den Musikunterricht ist also nicht höher als bei den anderen Fünftklässlern.

Voraussetzungen:

Alle Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Orchesterinstrument spielen oder neu lernen wollen, können an der Instrumentenklasse teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Falls Ihr Kind bereits Unterricht auf einem dieser Instrumente nimmt, kann dieser selbstverständlich weitergeführt werden.

Zur Wahl stehende Instrumente:

  • Violine
  • Viola
  • Violoncello
  • Kontrabass
  • Querflöte
  • Klarinette
  • alle Arten von Blockflöten
  • Trompete
  • Posaune
  • Horn
  • Oboe
  • Fagott

Kosten:

Der Instrumentalunterricht wird in den Streichinstrumenten, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass von Lehrkräften des LMGU erteilt. Den Blasinstrumentenunterricht auf den Instrumenten Querflöte, Klarinette und Trompete erteilen Lehrkräfte der Musikschule Unterhaching e. V. in Kooperation. Die Kosten für den Instrumentalunterricht richten sich nach der jeweils geltenden Gebührentabelle der Musikschule.

Latein als Voraussetzung:

Die Teilnahme an der Instrumentenklasse setzt die Wahl von Latein als erster Fremdsprache voraus. Melden sich mehr Schülerinnen und Schüler für die Instrumentenklasse an als Plätze vorhanden sind, treffen die Musiklehrkräfte eine Auswahl.

Schnupperstunde:

Am Freitag, 13. März 2015, findet zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr im Gymnasium ein "Instrumentenschnuppern" statt, das interessierten Schülerinnen und Schülern die Wahl eines Instruments erleichtern soll.


Hermann Michael Schnabel
Schulleiter