Grußworte

Wolfgang Panzer,
Erster Bürgermeister der Gemeinde Unterhaching

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Eltern und Freunde der Musikschule Unterhaching e.V.,

Auch in diesem Jahr bereichert die Musikschule Unterhaching e. V. wieder unser kulturelles Leben. Sie tut das nicht nur mit der musischen Erziehung unserer Kinder, sondern auch mit vielen Veranstaltungen, die uns buchstäblich neue Klangwelten eröffnen.

Für mich ist dabei gerade auch die Brückenfunktion wichtig, die unsere Musikschule zwischen dem gelebten örtlichem Brauchtum und professioneller Musikerziehung, die auch über die Gemeindegrenzen hinwegstrahlt, einnimmt. Hier haben sich in Unterhaching und in den letzten Jahren ganz bemerkenswerte neue Strukturen herausgebildet.

Gerade das ist für mich ein ganz deutlicher Beweis dafür, dass die Musikschule sich ständig neu hinterfragt und sich damit auch stetig weiterentwickelt. Vor genau diesem Hintergrund steht auch die jüngste Verabschiedung des überarbeiteten Leitbilds von Lehrerkollegium und Vorstand.

Es ist wichtig, junge Menschen gezielt und einfühlsam an die Musik heranzuführen, es ist schön zu sehen, wie dadurch die Sinne für Kunst und Kultur geöffnet werden und damit Raum und Zeit zur individuellen Entfaltung gegeben wird.

Ich danke der Musikschule Unterhaching ganz herzlich für den bisher gemeinsam gegangenen Weg. Wir werden mit unserem ungebrochenen finanziellen Engagement weiterhin versuchen, der Musikschule ein verlässlicher Partner zu sein. Damit ist sichergestellt, dass der Name der Unterhachinger Musikschule auch über die Gemeindegrenzen hinweg einen sehr guten Klang behält.

Gerade das neue Programmheft zeigt uns wieder ganz deutlich, wie vorbildlich unsere Musikschule ihrem kulturellen und pädagogischen Auftrag nachkommt. Ich freue mich ganz besonders über die Höhepunkte, die auch dieses neue Programm für uns bereit hält.

Ich danke der Musikschule Unterhaching ganz herzlich für die Konzeption und Organisation der Veranstaltungen und für ihren anerkannten und geschätzten Lehrbetrieb.

Uns allen wünsche ich viele unterhaltsame und anregende Stunden mit unserer Unterhachinger Musikschule im kommenden Musikschuljahr.

Ihr

Wolfgang Panzer
Erster Bürgermeister der Gemeinde Unterhaching

Nach oben

Günter Heyland,
Erster Bürgermeister der Gemeinde Neubiberg

Liebe Musikschulfreunde,

im März lud mich unsere Musikschule zu „Neubiberg in Concert“, einem besonderen Vorspielabend der Schülerinnen und Schüler, ein. Zwei bemerkenswerte Dinge erlangten dabei meine Aufmerksamkeit.

Der Kinderchor unter der Leitung von Kerstin Bopp eröffnete die Veranstaltung mit einem traditionellen Musikstück in türkischer Sprache. Den Kindern war anzumerken, welchen Spaß sie bei diesem ungewöhnlichen Sprachexperiment hatten. Sie bauten damit spielerisch und ganz nebenbei eine Brücke zwischen den verschiedenen Musikstilen und Kulturen. Ohne Aufdringlichkeit entwickeln sie Interesse für andere Kulturen und lernen deren Besonderheit zu schätzen. Ein kleines, aber wirksames Beispiel für gelebte Völkerverständigung, das mir große Freude bereitet.

Im Anschluss an dieses Erlebnis durfte ich einen Musikschüler besonders würdigen, indem ich ihm den Kompetenznachweis Musik des Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst überreichen durfte. Der Glückliche war Sebastian Tontsch. Er erwarb sich während seiner mehrjährigen musikalischen Ausbildung vielfältige Schlüsselkompetenzen. Der Saxophonist überzeugte die Jury nicht nur in den freiwilligen Leistungsprüfungen, sondern auch mit seiner steten Teilnahme an Konzerten der Musikschule in Ensembles, als Kammermusikpartner und als Solist. Sebastian hat über die Jahre seiner musikalischen Ausbildung Durchhaltevermögen gezeigt und Ernsthaftigkeit an den Tag gelegt. Er reifte im Zuge der Bewältigung selbst gestellter Aufgaben. Derartige Erfolge spornen Mitschüler an und bewirken ein allgemein hohes Leistungsniveau. Der Antrieb muss jedoch aus den Schülern selbst heraus entstehen. Sebastian drückte seine Motivation folgendermaßen aus: „Ich habe die Sehnsucht, die Freude zu erfahren, das zu schaffen, was ich mir vorgenommen habe.“

Neben dem persönlichen Ehrgeiz der Musikschüler gehört natürlich auch ein gedeihliches Lernumfeld zum Erfolg. Schüler entwickeln dann Freude am Lernen, wenn sie in kompetenter Weise gefördert und gefordert werden. Unsere Musikschule unterstützt durch Singen und Musizieren die Entwicklung der intellektuellen, emotionalen und sozialen Kompetenzen. Dank einem starken Lehrer-, Organisations-, und Leitungsteam finden unsere Musikschüler einen fruchtbaren Nährboden für ihre weitere persönliche Entfaltung. Hierzu möchte ich die gesamte Musikschulfamilie beglückwünschen und ihr für das gezeigte Engagement danken.

Ihr

Günter Heyland
Erster Bürgermeister Neubiberg

Nach oben

Christoph Hütt,
Erster Vorsitzender der Musikschule Unterhaching e.V.

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler
der Musikschule Unterhaching e.V.,


auch das neue umfangreiche Programmheft bildet wieder das gesamte Leistungsspektrum der Musikschule ab: vom Musikgarten über die Musikalische Früherziehung, die Instrumental- und Vokalfächer bis zum Einzelunterricht, den Ensembles, Chören und Ergänzungsfächern und weiteren Angeboten.

Die Musikschule Unterhaching / Neubiberg mit fast 2000 Schülerinnen und Schülern ist eine der größten Bildungseinrichtungen im Landkreis München.

Mit unserem breiten Angebot wollen wir vor allem die Kinder in die Welt der Musik führen und sie mit dem gemeinsamen Musikerleben Erfahrungen sammeln lassen, die auch für den weiteren Lebensweg hilfreich sind. Diesem Ziel dienen auch die zahlreichen Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen in Unterhaching und Neubiberg.

Dankbar sind wir für die erheblichen Zuschüsse, die wir von den Gemeinden Unterhaching und Neubiberg erhalten. Die beiden Gemeinden wissen, was sie an unserer Musikschule haben. Auch der Freistaat Bayern leistet einen erheblichen  Beitrag.

Gemeinsam mit den von den Eltern getragenen Entgelten ist uns erst die Erfüllung unseres Bildungsauftrags möglich. Dass wir diesen Bildungsauftrag tatsächlich auch erfüllen, dafür stehen unsere Musiklehrerinnen und Musiklehrer, die neben dem Musikunterricht in Konzerten - oft mit ihren Schülerinnen und Schülern - ihre Qualität nachweisen.

Ich bin sicher, dass auch unser neues Programm gut aufgenommen wird.


Christoph Hütt
Erster Vorsitzender
der Musikschule Unterhaching e. V.

Nach oben


Donnerstag, 14.12.2017, 18:15 Uhr
Raum: Zimmer 210

Weihnachtsvorspiel der Klassen

Ute Kalmer: Blockflöte und Ingrid Kiesbauer-Kabbeck: Akkordeon

 [mehr]

Freitag, 15.12.2017, 19:00 Uhr
Raum: Zimmer 210

Vorspielabend der Klassen

Johannes Bauer, Gitarre, E-Gitarre

 [mehr]

Mittwoch, 20.12.2017, 19:00 Uhr
Raum: Aula

The Beatles für zwei Klaviere

Beliebte Klassikhits gehören seit Jahren zu den Höhepunkten unserer Konzerte. Diesmal also Beatles für zwei Klaviere.

 [mehr]